Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Abgeschlossenes Projekt – Grundschulen in Haiti


Geographie und Klima

Haiti ist ein auf dem westlichen Teil der Karibikinsel Hispaniola gelegener Inselstaat. Das Klima ist subtropisch-tropisch. In den Monaten Juni bis September kommt es meist zu Hurrikans. Diese haben schwere Überschwemmungen zur Folge. Zudem liegt Haiti in einem Erdbebengebiet.

 
Problematik

Am 12. Januar 2010 wurde Haiti von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,0 auf der Richterskala erschüttert, bei dem die Infrastruktur des Landes sowie viele Orte und die Hauptstadt Port-au-Prince fast vollständig zerstört wurden. Schon vor dem Erdstoß zählte Haiti zu den ärmsten Ländern der Welt. Kinderrechtsverletzungen gehörten zum Alltag. So besuchte nur etwa die Hälfte der Kinder eine Grundschule und Kinderarbeit war weit verbreitet. Viele Kinder und Jugendliche erlebten physische Gewalt in der Schule und im Elternhaus. Diese Zustände haben sich durch das Beben noch weiter verschlimmert, so auch im Bildungsbereich. Nach einer solchen Katastrophe ist Bildung ein Schlüssel für das Überleben von Kindern und Jugendlichen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Mädchen und Jungen möglichst schnell wieder die Schule besuchen können. Schulen bieten den Kindern einen geschützten Raum und vermitteln Normalität. Damit tragen sie enorm zur Verarbeitung der traumatischen Erlebnisse bei.


Maßnahmen 

Mit Hilfe von Arthrex und der RTL-Stiftung baute Plan zwei Schulen im Plan-Programmgebiet Croix-de-Bouquets wieder auf und stattete sie kindgerecht aus. Hiervon profitierten etwa 1.200 Mädchen und Jungen in zwei Grundschulen in Croix-des-Bouquets, zwei Schuldirektoren und 20 Lehrkräfte.

Ziel war es, dass möglichst viele Kinder nach dem Hurrikan schnell wieder zur Schule gehen können.   

Hierbei wurden folgende Projektaktivitäten realisiert:

• Es wurden zwei Grundschulen wieder aufgebaut. Eine neue Schule besteht aus drei Gebäuden mit je zwei Klassenzimmern, in denen bis zu 50 Kinder Platz haben.
• Kinderfreundliche Sanitäranlagen mit für Mädchen und Jungen getrennten Toiletten sorgen für eine hygienische Umgebung und bieten ausreichend Privatsphäre.
• Ein Starter-Kit versorgte Lehrkräfte und Kinder mit den nötigsten Materialien (z. B. Hefte und Stifte).
• Die Einbindung der Schulen in ein Plan-Bibliotheksprojekt wurde angestrebt.
• Ein Komitee aus Eltern, Kindern und Jugendlichen wurde geschult, um die Bauarbeiten zu begleiten.
• Lehrer-Eltern-Vereine werden gefördert und darin geschult, wie Schulmanagement unter Einbeziehung der Eltern organisiert werden kann.

Das Projekt lief von Juli 2010 bis August 2011 und kam dank der Unterstützung von Arthrex und der RTL-Stiftung zustande. Diese finanzierten die Projektaktivitäten mit einer Spende von 200.000,00 Euro (100.000,00 Euro Arthrex – 100.000,00 Euro RTL-Stiftung).

 
Ergebnis des Projekts

Durch die Projektinitiative von Plan konnten zwei Schulen in Croix-de-Bouquets wieder aufgebaut werden. Dadurch konnte sichergestellt werden, dass die dort lebenden Kinder schon kurze Zeit nach dem Erdbeben wieder zur Schule gehen konnten.

Haiti