Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Abgeschlossenes Projekt – Kindgerechte Schulen auf den Teeplantagen in Sri Lanka


Geografie und Klima

Die Insel Sri Lanka liegt im Indischen Ozean und zeichnet sich im Norden und Osten durch ausgedehnte Tiefländer und in der Inselmitte durch Bergland aus. Das Klima ist tropisch und vom Monsun beeinflusst, was immer wieder zu Überschwemmungen, Zyklonen und Erdrutschen auf der Insel führt. 


Problematik

Im Jahr 2009 wurde nach fast 26 Jahren das Ende des Bürgerkriegs erklärt. Während die Bevölkerung in den Städten Sri Lankas mittlerweile von einem stetigen Wirtschaftswachstum profitiert, lebt in den ländlichen Regionen immer noch eine Vielzahl von Menschen in Armut. Hinzu kommen immer wieder Naturkatastrophen, die das Land erschüttern.

Sri Lankas kostenloses Bildungswesen mit einer fünfjährigen Schulpflicht zählt zu den besten in Asien. Dennoch geht in den ländlichen Regionen, besonders auf den Teeplantagen, ein Großteil der Kinder nicht zur Schule. Grund dafür ist, dass die Plantagen bis 1981 in privater Hand waren und deren Besitzer keinen Wert auf Bildung legten. Deshalb waren die Schulen in den Programmgebieten alt und baufällig, zudem mangelte es an der passenden Ausstattung und ausgebildeten Lehrer/innen sowie an finanziellen Mitteln. Viele Kinder erhalten daher noch immer eine unzureichende Schulbildung.


Maßnahmen

Aus diesem Grund initiierte Plan ein Projekt, das bessere Lernbedingungen an drei Grundschulen im Nuwara Eliya Distrikt schaffen sollte. Ziel war hierbei, die Regierung bei der Verbesserung der Bildungssituation für die Kinder auf den Teeplantagen zu unterstützen. Folgende Maßnahmen wurden getroffen:

• Sanierung der Gebäude
• Bereitstellung von Schulmöbeln, Lehrkräften und Unterrichtsmaterialien
• Verbesserung der hygienischen Bedingungen (Sanierung sanitärer Anlagen, Verbesserung der medizinischen Einrichtungen in den Schulen und Ausstattung der Gebäude mit einer sauberen Wasserzufuhr)
• Finanzielle Förderung der Lehrerausbildung in Form von Workshops zu modernen kindgerechten Lernmethoden

Das Projekt lief von Januar 2008 bis April 2010 und wurde vollständig von der Arthrex Stiftung durch eine Spende in Höhe von 50.000,00 Euro finanziert.


Ergebnis des Projekts

Insgesamt konnten mehr Kinder als geplant von der Initiative profitieren, da die Zahl der Schüler während der Projektlaufzeit gestiegen ist. Durch die Sanierung der Gebäude kann nun auch an Regentagen unterrichtet werden. Zudem kann eine langfristige Nutzung der Schulen gewährleistet werden, da das Bildungsministerium nach Projektende die finanzielle und technische Unterstützung übernommen hat.

Sri Lanka

Sri Lanka