Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Avaskuläre Nekrose (AVN) tritt infolge einer verringerten Blutzufuhr zum Knochen auf und führt letztlich zum Absterben des Knochens. Wenn sie nicht behandelt wird, ist das Endresultat das letztliche Zusammenfallen des betroffenen Knochens. AVN kann in allen Gelenken auftreten, ist jedoch eine häufige Erscheinung im Hüftkopf, zu welchem Zeitpunkt routinemäßig eine Totalendoprothese der Hüfte durchgeführt wird. Diese Technik behandelt die AVN mit Dekompression und durch Entfernen des nekrotischen Knochens, der in der Regel 5 bis 10 mm unterhalb des Gelenkknorpels anzutreffen ist. Unter Durchleuchtung und arthroskopischer Sicht ermöglichen die Instrumente eine Behandlung von AVN-Läsionen des Hüftkopfs. Nach der Dekompression der Läsion bietet Arthrex verschiedene biologische Optionen zum Wiederauffüllen des Sacklochs und der Höhle.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


  • Kundenbetreuung
    • 1370 Creekside Boulevard
    • Naples, FL 34108
    • USA
    • Tel: +1-800-934-4404
    • Fax: +1-800-643-9310
  • Angaben zum Einsatz von Latex

    Die Produkte und Verpackungen von Arthrex, Inc. enthalten kein Latex. Auch die Primärverpackung ist vollständig frei von Latex in jeglicher Form. Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen unsere Kundendienstmitarbeiter gerne zur Verfügung.

Klicken Sie auf eines der unten aufgeführten Produkte, um Details anzuzeigen.

Klinische Probestellung

Preisan­gebot
Warenkorb