Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Retrogrades Bohren bei Talusläsionen


Das GPS-Zielinstrumentarium, das als Ergänzung für das arthroskopische Sprunggelenkinstrumentenset entwickelt wurde, ermöglicht eine punktgenaue Positionierung der K-Drähte bei der Sprunggelenkarthrodese sowie bei einer Vielzahl weiterer Anwendungen. Die Bohrhülse kann außerdem für das effektive retrograde Anbohren von osteochondralen Läsionen genutzt werden.

Der stabile, aber leichte Aluminiumrahmen des Instruments erlaubt das exakte Drehen und Schwenken und ermöglicht so eine punktgenaue Positionierung von 1.1 mm, 1.6 mm und 2.4 mm K-Drähten. Da für die 1.1 mm und die 1.6 mm K-Drähte sowohl Führungshülsen für die Einfach- als auch für die Vierfachbohrung verwendet werden können, besteht eine Vielzahl von Bohrmöglichkeiten. Schließlich sind die schwer zugänglichen Bereiche des gebogenen Talus sowohl mit der geraden Indikatorspitze als auch mit dem gebogenen Talusindikator leicht zu erreichen.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung