Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Rekonstruktion von Lisfranc-Frakturen


Eine erfolgreiche Behandlung von Verletzungen des Lisfranc-Gelenks ist mit dem Erreichen und dem Erhalt einer anatomischen Reposition assoziiert. Kann die anatomische Reposition, die Fixierung oder die erforderliche postoperative Immobilisierung nicht erreicht werden, ist mit einem Behandlungsmisserfolg zu rechnen.

Das Mini TightRope bietet eine Alternative zur Pin- und Schraubenfixierung. Folgende Vorteile sind damit verbunden: 1) keine auftragenden Materialien, 2) ein Zweiteingriff zur Entfernung ist nicht erforderlich und 3) weitaus geringere Gelenkirritation, wie dies bei 3,5, 4, 4,5, 6,5 oder 7,3 mm Schrauben der Fall ist. Bei komplexeren Frakturen kann diese Technik einfach mit anderen Fixationstechniken kombiniert werden. Das Mini TightRope bietet einen neuen Ansatz bei der Versorgung von Rupturen des Lisfranc-Bandes.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung