Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

SwiveLock®-Tenodese


Die SwiveLock®-Tenodese-Implantate wurden für die komplett arthroskopische proximale Bizepstenodese entwickelt. Mit diesem System wird die Anzahl der Arbeitsschritte reduziert und die Dauer des Eingriffs verkürzt. Die Implantate verfügen über eine Gabelspitze aus PEEK, mit der die Bizepssehne bis zur Basis des Sacklochs geführt wird, ohne dass sie ausgeleitet oder in Whip-Stitch-Technik vernäht werden muss. Durch Einschrauben der vorgeladenen SwiveLock-Tenodese-Schrauben wird auf einfache Weise eine starke Fixierung erzielt. Für Operateure, die eine klassische Whip-Stitch-Technik bevorzugen, sind die BioComposite™-SwiveLock-Schrauben für Bizepstenodese auch mit einem geschlossenen Öhr aus PEEK erhältlich. 

Die Birmingham Biceps™-Technik für die subpektorale Tenodese wurde entwickelt, um die Gefahr von postoperativen Humerusfrakturen zu reduzieren – durch Platzierung eines kleinen 5.5 mm PEEK-SwiveLock-Tenodese-Implantats in der Nähe des oberen Pektoralisrands beim neu definierten anatomischen Referenzpunkt, dem Pallium pectoralis. Das Implantatsystem enthält alles, was für den Eingriff erforderlich ist, und macht es damit für den Operateur und das Fachpersonal sehr komfortabel.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung