Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

CMC-Technik mit Mini TightRope®


Die Mini TightRope-Technik ermöglicht die Stabilisierung des 1. Mittelhandknochens nach Trapeziumresektion bzw. -entfernung im Rahmen der Behandlung einer CMC-Arthrose (Arthrose des Karpometakarpalgelenks). Die Mini TightRope-Technik kann auch zur zusätzlichen Stabilisierung bei einer CMC-Instabilität und zur Revision bei proximaler Dislokation nach Sehnenrekonstruktion verwendet werden.

Die Mini TightRope-Technik fixiert und hält die Mittelhandknochen von Daumen und Zeigefinger in der korrekten Lage zueinander und ermöglicht so die Heilung und Bildung von Narbengewebe in dem durch die Entfernung des Trapeziums entstandenen Hohlraum. Das System besteht aus zwei FiberWire-Strängen der Stärke #2, die durch zwei längliche Edelstahlbuttons für die kortikale Fixierung gezogen sind.

Detaillierte Informationen zur CMC-Fixierungstechnik mit Mini TightRope finden Sie in der Operationsanleitung „Mini TightRope CMC Fixation“.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung