Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Es wird eine leicht s-förmige Inzision an der ulnaren Seite des Daumengrundgelenks (MCP-I-Gelenk) gesetzt. Die Kapsel wird inzidiert und so das erste Metakarpalköpfchen und die Basis der proximalen Phalanx dargestellt. An diesen anatomischen Orten werden Führungsdrähte platziert und mit einem 3-mm- oder 3,5-mm-Bohrer monokortikal überbohrt. Ein Teil der PL-Sehne wird entnommen. Die Enden des Transplantats werden in jeweils ein Bohrloch gezogen, wobei eine korrekte Transplantatspannung sichergestellt werden muss, und mit 3x8-Tenodesis-Schrauben sicher fixiert. Die Konstruktion ermöglicht ein direktes Einheilen der Sehne am Knochen ohne Herausragen des Schraubenkopfes.

Weitere Einzelheiten zu Operationstechniken mit der 3 mm x 8 mm Bio-Tenodesis-Schraube finden Sie unter „Informationsmaterialien“.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


  • Kundenbetreuung
    • 1370 Creekside Boulevard
    • Naples, FL 34108
    • USA
    • Telefon: +1-800-934-4404
    • Fax: +1-800-643-9310
  • Angaben zum Einsatz von Latex

    Die Produkte und Verpackungen von Arthrex, Inc. enthalten kein Latex. Auch die Primärverpackung ist vollständig frei von Latex in jeglicher Form. Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen unsere Kundendienstmitarbeiter gerne zur Verfügung.

Klicken Sie auf eines der unten aufgeführten Produkte, um Details anzuzeigen.

Klinische Probestellung

Preisan­gebot
Warenkorb