Tenodesis™-Schrauben

Tenodesis™-Schrauben können mit einem FiberWire®-Faden der Stärke #2 oder 2-0 zur Erleichterung der intraoperativen Gewebespannung und -Fixierung in einem vorgebohrten Kanal verwendet werden. Durch den vorgebohrten Kanal sind nur eine minimale Inzision und eine geringere Präparation erforderlich. Dies trägt weiterhin zur einer verminderten Gesamtmorbidität bei. Die Tenodesis-Schrauben aus BioComposite, PLLA, perforiertem PEEK oder Titan ermöglichen eine bessere und direkte Fixierung für Verfahren an Fuß und Sprunggelenk wie z. B. Achillessehnenrekonstruktionen, FDL-/FHL-Sehnentransfers und laterale Seitenbandstabilisierungen. Dieses System kann außerdem für Eingriffe an Hand und Ellenbogen (UCL, LRTI, distaler Bizeps), Schulter (Rotatorenmanschettenrekonstruktion, proximaler Bizeps) zur Seitenbandrekonstruktion sowie zur Rekonstruktion und sekundären Transplantat- und Nahtfixierung bei ACL- und PCL-Rekonstruktionen verwendet werden. Die Konstruktion ermöglicht ein direktes Einheilen der Sehne am Knochen ohne Herausragen des Schraubenkopfes.Das Tenodesis-Schraubensystem in Verbindung mit den ergänzenden Tenodesis-Schrauben vereinfacht die Gewebefixierung in einem Knochenlager, ermöglicht die Aufrechterhaltung der Gewebespannung während der Fixierung und ermöglicht so eine feste Fixierung von Sehnen und Bändern im Knochen ohne transossäres Bohren. Ein speziell entwickelter einziehbarer Eindreher mit ausgefahrener Spitze hält die Transplantatspannung im Bereich der Knochenlagerbasis aufrecht, während die innovative äußere Hülse die Tenodesis-Schraube freisetzt, sobald die ausgefahrene Eindreherspitze zurückgezogen wird. Diese Technik eignet sich insbesondere für die Refixierung der Bizepssehne und der Seitenbänder. Die durch die kanülierte Schraube austretenden Transplantat-Durchzugsfäden können für eine zusätzliche Fixierung verwendet werden, indem am distalen Ende der Schraube statische Mulberry-Knoten angelegt werden. Um bei Bedarf eine zusätzliche Fixierung zu erzielen, können die Fadenenden anschließend über der Schraube verknotet werden.

Mehr Anzeigen

Tenodesis™-Schrauben können mit einem FiberWire®-Faden der Stärke #2 oder 2-0 zur Erleichterung der intraoperativen Gewebespannung und -Fixierung in einem vorgebohrten Kanal verwendet werden. Durch den vorgebohrten Kanal sind nur eine minimale Inzision und eine geringere Präparation erforderlich. Dies trägt weiterhin zur einer verminderten Gesamtmorbidität bei. Die Tenodesis-Schrauben aus BioComposite, PLLA, perforiertem PEEK oder Titan ermöglichen eine bessere und direkte Fixierung für Verfahren an Fuß und Sprunggelenk wie z. B. Achillessehnenrekonstruktionen, FDL-/FHL-Sehnentransfers und laterale Seitenbandstabilisierungen. Dieses System kann außerdem für Eingriffe an Hand und Ellenbogen (UCL, LRTI, distaler Bizeps), Schulter (Rotatorenmanschettenrekonstruktion, proximaler Bizeps) zur Seitenbandrekonstruktion sowie zur Rekonstruktion und sekundären Transplantat- und Nahtfixierung bei ACL- und PCL-Rekonstruktionen verwendet werden. Die Konstruktion ermöglicht ein direktes Einheilen der Sehne am Knochen ohne Herausragen des Schraubenkopfes.Das Tenodesis-Schraubensystem in Verbindung mit den ergänzenden Tenodesis-Schrauben vereinfacht die Gewebefixierung in einem Knochenlager, ermöglicht die Aufrechterhaltung der Gewebespannung während der Fixierung und ermöglicht so eine feste Fixierung von Sehnen und Bändern im Knochen ohne transossäres Bohren. Ein speziell entwickelter einziehbarer Eindreher mit ausgefahrener Spitze hält die Transplantatspannung im Bereich der Knochenlagerbasis aufrecht, während die innovative äußere Hülse die Tenodesis-Schraube freisetzt, sobald die ausgefahrene Eindreherspitze zurückgezogen wird. Diese Technik eignet sich insbesondere für die Refixierung der Bizepssehne und der Seitenbänder. Die durch die kanülierte Schraube austretenden Transplantat-Durchzugsfäden können für eine zusätzliche Fixierung verwendet werden, indem am distalen Ende der Schraube statische Mulberry-Knoten angelegt werden. Um bei Bedarf eine zusätzliche Fixierung zu erzielen, können die Fadenenden anschließend über der Schraube verknotet werden.

Mehr Anzeigen

Bio-Tenodesis™ Screw System

Broschüren | English | 09/26/2019 | LB1-0505-EN L

Flexor Digitorum Longus (FDL) Tendon Transfer

OP-Anleitung Animationen | 01:50 | English | 09/16/2014 | AN1-00032-EN A
Lateral Ankle Reconstruction
OP-Anleitung Animationen | 02:46 | English | 08/29/2014 | AN1-00033-EN A
Videos
(10)
arrow_drop_down
Videos
Dokumente
(11)
arrow_drop_down
Dokumente
English
(21)
arrow_drop_down
Sprachen

Videos - OP-Anleitung (6)

Hallux Varus Using the InternalBrace™ Ligament Augmentation Procedure
Eric Giza, MD
06:12 | English | 10/26/2021 | VPT1-00638-en-US B
Anterior Tibialis Tendon Repair using Cortical Button and Tenodesis Screw™
Thomas G. Harris, MD
04:21 | English | 01/09/2017 | VID1-00806-EN B
Arthroscopic FHL Tendon Transfer
Joshua Nadaud, MD
05:12 | English | 07/08/2016 | VID1-00786-EN A
Extensor Digitorum Brevis (EDB) Tendon Transfer utilizing the Arthrex 3x8 mm Tenodesis Screw™
Dane K. Wukich, MD
05:08 | English | 01/22/2015 | VID1-00220-EN A

OP-Anleitung Animationen (3)

Flexor Digitorum Longus (FDL) Tendon Transfer
01:50 | English | 09/16/2014 | AN1-00032-EN A
Lateral Ankle Reconstruction
02:46 | English | 08/29/2014 | AN1-00033-EN A

OP-Anleitungen (8)

Broschüren (2)

Case Presentation Videos (1)

Tibialis Anterior Reconstruction
David I. Pedowitz, MD
05:24 | English | 08/26/2019 | VID1-000259-en-US A

Chirurgen-Newsletter (1)

Kataloge (1)

Produkt- und Technikhighlights (1)

Soluciones Arthrex para el Pie Plano
Spanish | 10/26/2010 | LS0456-ES B

Tray Lists (1)

Bio-Tenodesis™ Instrument Set (AR-1675S)
English | 06/11/2019 | DOC1-000050-en-US B
KundenbetreuungAngaben zum Einsatz von Latex