Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Abhängig von der Lage der Fraktur wird eine mediale oder laterale Platte ausgewählt. Die Fraktur wird in Reposition gehalten, während die Platte an der Klavikula platziert und vorläufig mit einem BB-Tak-Pin fixiert wird. Die Platte wird dann unter Verwendung von winkelstabilen oder nicht winkelstabilen Schrauben endgültig fixiert. Lateral können außerdem divergierende winkelstabile Schrauben eingesetzt werden. Die laterale Platte bietet sich auch bei der AC-Gelenkrekonstruktion mit dem speziellen Dog Bone-Button an.

Das knotenlose distale Klavikula-TightRope-Implantat mit Klavikulaplatten-Button ist für den Einsatz mit jeder beliebigen distalen Klavikulaplatte von Arthrex konzipiert und ermöglicht dem Operateur eine knotenlose Korakoidfixierung zur Stabilisierung distaler Klavikulafrakturen.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.