Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

SwiveLock®-Stabilisierungstechnik


Der SwiveLock ist ein knotenloser Fadenanker, der für die arthroskopische Stabilisierung des Glenohumeralgelenks entwickelt wurde. Er hat dieselbe Größe wie der 2.9 mm PushLock® und wird in ähnlicher Weise verwendet. Der perforierte Ankerkörper mit Gewinde wird jedoch "eingedreht" und nicht "eingeklopft". Der Anker ermöglicht vor der Implantation einen unabhängigen Fadendurchzug durch eine gewünschte Gewebemenge. Durch diese Eigenschaft kann die für die jeweilige Pathologie geeignete Menge an Kapsel- oder Labrumgewebe angeschlungen werden. Der Operateur kann unter Sicht die Gewebespannung anpassen, bevor das Implantat endgültig eingebracht wird. Der Anker wird in seine endgültige Position geschraubt und die Fäden plan abgeschnitten.

Es sind Ausführungen mit einem Ankerkörper aus BioComposite-Material, das aus PLLA und ß-TCP besteht, und aus nicht-resorbierbarem thermoplastischen Polyetheretherketon (PEEK) erhältlich. Beide Implantate sind äußerst stabil, revisionsfähig, röntgendurchlässig und gewährleisten artefaktfreie MRT-Aufnahmen. Sämtliche Ausführungen sind mit einem Öhr aus PEEK ausgestattet, das beim Einführen des Implantats für hervorragende Stabilität sorgt. Dadurch ist eine gute Gewebespannung und "shiften" des Gewebes möglich.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung