Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Das femoroazetabuläre Impingement (FAI) wird durch übermäßigen Knochenwuchs am Acetabulum (Pincer-FAI) oder einen Knochenüberschuss am Femurhals (Cam-FAI) verursacht. Beim FAI handelt es sich meistens um eine Kombination aus Pincer- und Cam-Pathologie, die bei Bewegungen des Hüftgelenks zu einer Einklemmung (Impingement) des Labrums zwischen Pfannenrand und Femurhals führt.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Warenkorb