Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Glenoid


  • Operationsverfahren/Produktseiten (11)
    • Bankart rasp 0 small
      • Das Bankart-Raspatorium erleichtert das arthroskopische Debridement des Glenoidrands in engeren Gelenkräumen. Das Bankart-Raspatorium verfügt über eine schmale, um 90° gewinkelte Spitze mit einer Fläche von 4.65 mm x 7 mm und ist hervorragend für die Präparation des Glenoidrands im anterosuperioren Quadranten geeignet.
    • Elevators 0 small
      • Schultergewebeelevatorien sind bei der arthroskopischen Labrumrekonstruktion ein unerlässliches Hilfsmittel. Die scharfen Elevatorien mit dünner Klinge sind in unterschiedlichen Abwinklungen und Ausführungen erhältlich. Sie ermöglichen dem Operateur ein präzises Abtrennen des Gewebes vom Glenoidrand, um das …
    • Keel glenoid 0 small
      • Die Hauptmerkmale des Kiel Glenoid zur Anwendung mit dem Univers™ II-System und dem Eclipse™-System umfassen eine doppelte Fensterung für eine verbesserte Verankerung und ein Widerhakenprofil, durch das ein Expansionseffekt im Glenoid sowie eine vergrößerte Kontaktfläche mit Zement erzielt wird.
    • Knotless suturetak technique 0 small
      • Der knotenlose SutureTak-Anker erleichtert die arthroskopische Stabilisierung des Glenohumeralgelenks durch die Kombination aus bewährtem1 Fadenankerdesign und innovativer knotenloser Weichteilfixierung. Über das Setzinstrument wird ein Loch in den Rand des Glenoids gebohrt. Das Setzinstrument wird in dieser Position belassen, damit …
    • Knotless suturetak 0 small
      • Der Knotless SutureTak-Anker erleichtert die arthroskopische Stabilisierung des Glenohumeralgelenks durch die Kombination aus bewährtem Fadenankerdesign und innovativer knotenloser Weichteilfixierung. Über das Setzinstrument wird ein Loch in den Rand des Glenoids gebohrt. Das Setzinstrument wird in dieser Position belassen, damit …
    • Modular picks 0 small
      • Die modularen Ahlen von Arthrex können in einen universellen Handgriff eingesetzt werden. Damit steht dem Operateur bei Eingriffen am Glenohumeralgelenk und im subakromialen Gelenkraum in Verbindung mit anderen modularen Aufsätzen für die Knochenpräparation ein umfassendes Sortiment an Arbeitsinstrumenten …
    • Modular curettes 0 small
      • Die verschiedenen modularen Küretten von Arthrex können in einen universellen Handgriff eingesetzt werden. Damit steht dem Operateur bei Eingriffen am Glenohumeralgelenk und im subakromialen Gelenkraum ein umfassendes Sortiment an Arbeitsinstrumenten zur Verfügung. Das Modulsystem beinhaltet alle erforderlichen Instrumentenschäfte, …
    • Modular rasps 0 small
      • Die verschiedenen modularen Raspatorien von Arthrex können in einen universellen Handgriff eingesetzt werden. Damit steht dem Operateur bei Eingriffen am Glenohumeralgelenk und im subakromialen Gelenkraum ein umfassendes Sortiment an Arbeitsinstrumenten zur Verfügung. Das Modulsystem beinhaltet alle erforderlichen Instrumentenschäfte, …
    • Univers revers wh 0 small
      • Die Univers Revers-Schultertotalendoprothese ermöglicht es dem Arzt, das Implantat in traditioneller „Grammont-Style“-Konfiguration einzusetzen. Dabei werden das Rotationszentrum medialisiert und der Deltoidmuskel verlängert. Das Ergebnis ist ein erhöhtes Drehmoment bei der Vorwärtsflexion. Zusätzlich …
    • Univers revers surgical technique 0 small
      • Die Univers Revers-Schultertotalendoprothese ermöglicht es dem Arzt, das Implantat in traditioneller „Grammont-Style“-Konfiguration einzusetzen. Dabei werden das Rotationszentrum medialisiert und der Deltoidmuskel verlängert. Das Ergebnis ist ein erhöhtes Drehmoment bei der Vorwärtsflexion. Zusätzlich …
    • Univers 2 total shoulder system 0 small
      • Das Design der Univers II-Humeruskomponente ermöglicht eine Anpassung an die individuellen anatomischen Varianten des proximalen Humerus. Die variable Einstellung von Inklinationswinkel, Version und Offset des Kopfes sind entscheidende Faktoren für die optimale Rekonstruktion des proximalen Humerus. Aufgrund des vereinfachten …