Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Die TightRope-Technologie von Arthrex wurde in das innovative PCL-TightRope-System integriert. Sie vereinfacht nicht nur die Präparation und den Durchzug des Transplantats, sondern gewährleistet gleichzeitig eine stärkere Fixierung. Das PCL-TightRope-System ist mit einem Arthrex-eigenen, selbstverstärkenden Vierpunkt-Verblockungsmechanismus ausgestattet, der eine Dislokation unter zyklischer Belastung verhindert. Der runde Transplantatbutton fixiert den Knochenblock sicher im tibialen Bohrkanal. Die Nahtlöcher des Buttons ermöglichen eine Fixierung mit überwendlichen Nähten. Dadurch wird der Durchzug des Transplantats erleichtert und eine bessere Fixierung erreicht. Der längere, montierbare distale Button wird nach dem Durchzug durch den tibialen Bohrkanal am Implantat platziert und sicher fixiert.  

Die PCL-Inlay-Rekonstruktionstechniken verringern nachweislich die Bildung einer scharfen Kurve („Killer Turn“), die bei transtibialen Konstrukten entsteht. Das Ergebnis können eine geringere Transplantatabnutzung und eine bessere Annäherung an die natürliche Biomechanik sein. Die arthroskopische PCL-Rekonstruktion vereint die Vorteile der offenen Inlay-Technik mit ihren hervorragenden biomechanischen Ergebnissen und der arthroskopischen transtibialen Technik, die eine leichte Visualisierung ermöglicht und mit einer geringeren Morbidität verbunden ist.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


  • Kundenbetreuung
    • 1370 Creekside Boulevard
    • Naples, FL 34108
    • USA
    • Telefon: +1-800-934-4404
    • Fax: +1-800-643-9310
  • Angaben zum Einsatz von Latex

    Die Produkte und Verpackungen von Arthrex, Inc. enthalten kein Latex. Auch die Primärverpackung ist vollständig frei von Latex in jeglicher Form. Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen unsere Kundendienstmitarbeiter gerne zur Verfügung.


Klinische Probestellung

Preisan­gebot