Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Die arthroskopisch unterstützte PCL-Rekonstruktion unter Anwendung der FlipCutter-RetroConstruction-Technik ermöglicht eine bessere anatomische Platzierung und mehr Sicherheit beim Bohren im hinteren Bereich des Knies. Zur Vermeidung von iatrogenen Verletzungen kann auch mit einem flachen Fräser eine antegrade Anbohrung über ein entferntes laterales Portal durchgeführt werden. Das Allotransplantat wird mit Interferenzschrauben (BioComposite, Titan) fixiert. Mithilfe dieser Techniken kann sowohl eine Single-Bundle- als auch eine Double Bundle-Rekonstruktion durchgeführt werden. Falls erwünscht, kann der Operateur eine zusätzliche extrakortikale Fixierung mit einem Staple, PushLock oder SwiveLock vornehmen.

 

Beachten Sie bitte, dass einige Bio-(PLLA)-Anker und -Schrauben in EMEA nicht zum Verkauf stehen.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


  • Kundenbetreuung
    • 1370 Creekside Boulevard
    • Naples, FL 34108
    • USA
    • Telefon: +1-800-934-4404
    • Fax: +1-800-643-9310
  • Angaben zum Einsatz von Latex

    Die Produkte und Verpackungen von Arthrex, Inc. enthalten kein Latex. Auch die Primärverpackung ist vollständig frei von Latex in jeglicher Form. Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen unsere Kundendienstmitarbeiter gerne zur Verfügung.


Klinische Probestellung

Preisan­gebot