Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Aktuelles Projekt – Sauberes Wasser für Ghana


Geografie und Klima

Ghana ist ein Staat in Westafrika. Er grenzt im Süden an den Golf von Guinea, im Norden an Burkina Faso, im Westen an die Elfenbeinküste und im Osten an Togo. Mit einer Fläche von 238.537 km² ist Ghana in etwa so groß wie Großbritannien. Während im Süden des Landes ein feuchtheißes tropisches Klima herrscht ist der Norden eher durch die Einflüsse der Sahara geprägt. 28,8 Mio. Menschen leben in Ghana, die Hauptstadt ist Accra.

 

Ghana

Fotocredit: Sandra Gaetke / Plan International

 

Problematik

Obwohl Ghana in den vergangenen Jahren deutliche Erfolge im Bereich der Wirtschaft verzeichnen konnte, bleiben die Lebensbedingungen vielerorts hinter diesem Fortschritt zurück. Vor allem in ländlichen Regionen profitieren Menschen kaum. Dort haben laut UNICEF-Report 2018 nur 66 Prozent der Bevölkerung Zugang zu Trinkwasser und nur 9 Prozent verfügen über Sanitäranlagen. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass die meisten Fälle von Mangelernährung auf Durchfall oder Wurminfektionen zurückzuführen sind. Diese wiederum haben ihre Ursachen in unsauberem Wasser, mangelnder Hygiene und einer schlechten Sanitärsituation.

 

Ghana

Fotocredit: Plan International

 

Maßnahmen

  • Bau und Renovierung von 36 Wasserzugängen in Gemeinden, Schulen und Gesundheitszentren
  • Bau von Sanitäranlagen für Jungen und Mädchen an 36 Schulen
  • Schulungen zu gemeindebasierter Sanitärversorgung und nachhaltigem Wassermanagement
  • Gründung von Spargruppen
  • Aufklärung zur Menstruationshygiene

 

 

Ghana

Fotocredit: Plan International

 

Ghana

Fotocredit: Plan International

 

Ziel des Projekts

Ziel dieses Projekts ist es, die Sanitär- und Hygienesituation sowie die Trinkwasserversorgung in 36 Projektgemeinden zu verbessern. Rund 32.000 Gemeindemitglieder sollen Zugang zu sauberem, bezahlbarem Wasser und Sanitäranlagen bekommen. Zu diesem Zweck werden 20 neue Brunnen gebaut und Wasserversorgungsstellen in Schulen, Gemeinden und Gesundheitsstationen renoviert. In den Projektgemeinden fördern wir das Verständnis für die Zusammenhänge von Hygiene, Sanitärversorgung und Krankheitsprävention. An 36 Projektschulen profitieren rund 12.000 Kinder von neuen Toiletten und Waschräumen.

 

Ghana

Fotocredit: Sandra Gaetke / Plan International

 

Ghana

Fotocredit: Plan International