Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

SwiveLock® C


Der knotenlose Anker mit Vollgewinde SwiveLock C kommt zusammen mit FiberWire® oder FiberTape® in der SpeedFix™-, SutureBridge™- oder SpeedBridge™-Technik bei der Rotatorenmanschettenrekonstruktion zur Anwendung. Der Labral SwiveLock wird zur Schulterstabilisierung eingesetzt. Er spart nicht zur Zeit beim Einbringen, er bietet auch maximale Ausrissfestigkeit sowie Stabilität.1 Bei der unkomplizierten knotenlosen Technik werden FiberWire- oder FiberTape-Fäden durch das Gewebe gezogen und durch das geschlossene Fadenöhr des SwiveLock eingezogen. Der SwiveLock wird anschließend in ein vorbereitetes Knochenlager eingesetzt. Die Gewebespannung erfolgt unter Sicht, wird angepasst und das Gewebe mit dem SwiveLock-Ankerkörper in der richtigen Position fixiert. Zur Materialreduktion und um ein Einwachsen von Knochen zu ermöglichen, sind die SwiveLock-Anker kanüliert und perforiert. Die Anker sind in den Größen 3.5 mm, 4.75 mm und 5.5 mm sowie in den bioresorbierbaren Materialien BioComposite oder PLLA und den nicht resorbierbaren Materialien PEEK oder Titan erhältlich.

Referenz:

1. Arthrex, Inc. CC1-00019-EN_E. Naples, FL; 2018.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung