Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Knotenloses Syndesmosen-TightRope®-Implantatssystem


Das TightRope-Syndesmosen-Implantatsystem wird zur Fixierung von Syndesmosenrupturen mit oder ohne begleitender Sprunggelenksfraktur eingesetzt. Das Syndesmosen-TightRope-Implantatsystem besteht aus einem #5 FiberWire-Flaschenzug . Dieser wird zwischen Metallplättchen, die auf der Kortikalis von jeweils Tibia und Fibula sitzen, gespannt. Dadurch wird die Sprunggelenksgabel in einer physiologischen Stellung stabilisiert.

Vorteile des Syndesmosen-TightRope-Implantatsystems:

  • Bessere Reposition im Vergleich zu Syndesmosenschrauben1
  • Besserer Erhalt der Reposition im Vergleich zu Syndesmosenschrauben2
  • Keine routinemäßige Explantation erforderlich
  • Erlaubt eine frühzeitige Belastung und beschleunigt die Rehabilitation1
  • Physiologische Beweglichkeit der Syndesmose nach Reposition und Fixierung
  • Bessere Behandlungsergebnisse bei Patienten im Vergleich zu Syndesmosenschrauben3

 

Referenzen

1. Naqvi et al. Am J Sports Med. 2012;40(12):2828-2835. doi:10.1177/0363546512461480.

2. Cotton et al. J Foot Ankle Surg. 2009;48(6):620-630. doi:10.1053/j.jfas.2009.07.013.

3. Laflamme et al. J Orthop Trauma. 2015;29(5):216-223. doi:10.1097/BOT.0000000000000245.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung