Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again

Ermöglicht die Nutzung der Vorteile, die der anatomische Ansatz einer Positionierung des Führungsdrahts von außen nach innen ohne die Anlage von transossären Kanälen bietet. Das ACL-RetroConstruction-System und der FlipCutter III-Bohrer ermöglichen eine anatomisch günstige Bohrerplatzierung beim Anlegen von ACL- und PCL-Bohrlöchern oder -kanälen.

Der innovative, größenverstellbare FlipCutter III-Bohrer ist Führungsdraht und Fräser in einem und ermöglicht das minimal-invasive Anlegen von Bohrlöchern von innen nach außen. Der FlipCutter® III-Bohrer bietet eine bisher unbekannte Flexibilität bei der Positionierung von Bohrlöchern und eignet sich hervorragend für schwer zugängliche Bereiche – wie z. B. beim Anlegen von tibialen Bohrlöchern für die PCL-Rekonstruktion, beim anatomisch korrekten Positionieren von femoralen Sacklöchern für die ACL-Rekonstruktion, beim Anlegen des Bohrlochs für ein Meniskus-Allograft, bei der Rekonstruktion der Meniskusbasis oder bei retrograden OATS-Verfahren der Patella.

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Warenkorb