Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Hammerzehe / Krallenzehe


Flexible oder fixierte Deformitäten des proximalen Interphalangealgelenks (PIP) der Kleinzehen werden als Hammerzehe bezeichnet.  Ein ähnliche Deformität, bei der das distale Interphalangealgelenk (DIP) betroffen ist, ist die Krallenzehe.  Beide Deformitäten sind auf ein Ungleichgewicht der dynamischen Flexions- und Extensionskräfte im Bereich des MTP-, PIP- und (im Falle einer Krallenzehe) DIP-Gelenks der Kleinzehen zurückzuführen. Die chirurgische Behandlung von Kleinzehdeformitäten sieht meist eine relative Längenanpassung des Zehs und der zugehörigen Sehnen vor. Weitere Optionen umfassen die Resektionsarthroplastik des PIP-Gelenks, die Arthrodese des PIP-Gelenks, den Sehnentransfer, die Sehnenverlängerung und die metatarsale Verkürzung. 

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung