Translate? This website is also available in your language! Do you want to switch? Yes Not now Don't ask me again
Arthrex, Inc.
  • Veranstaltungskalender
  • 0 0

Endoprothetik bei Hallux rigidus


Die Ansprüche an einen endoprothetischen Ersatz des MTP-I-Gelenks (Großzehengrundgelenk) zur Behandlung des Hallux rigidus unterscheiden sich nicht von denen, die an Endoprothesen für andere Gelenke des Körpers gestellt werden.  Das ideale Implantat sollte Schmerzen lindern, die Beweglichkeit wieder herstellen, die Funktion verbessern und die Gelenkstabilität erhalten. Dabei sollte so viel Knochen wie möglich erhalten bleiben. 

In Ihrem Warenkorb befinden sich 0 Artikel.

Legen Sie durch Anklicken der entsprechenden Kontrollkästchen Artikel in Ihren Warenkorb.


Weitergehende Hilfe bei der Anfrage von Angeboten oder klinischen Probestellung